Wanderung: Hinterzartener Moor

Seite 3


Zu den Seiten 1 - 2 - 3 - 4

Am Hang wachsen immer wieder Gruppen von rundblättrigen Glockenblumen.

Sie sehen nett aus, die kleinen blauen Glöckchen.

Bei ihrem Anblick muss ich an Elfen denken, die um die Blumen flattern, sobald wir Menschen und verzogen haben.

Hier oben in den Bergen blüht sogar das Johanniskraut noch.

Bei uns im Tal ist es fast überall längst verblüht.

Das zeigt mir ganz deutlich den Unterschied zwischen den beiden Klimazonen.

Ich merke es auch daran, dass mir mit meinem T-Shirt doch ein wenig frisch ist. Allerdings ist es im Moment fast in ganz Deutschland kühl, erschreckend kühl nach sechs Wochen voller Hitze. Meine Regenjacke erweist sich aber als gute Sommerjacke, die auch die Kälte spürbar abhält.

An einer Stelle stehen Pestwurz-Blätter.

Bei ihrem Anblick wundere ich mich, warum sie hier nicht häufiger vorkommen.

Einige Hohlzahn-Pflanzen wachsen auf der Wiese.

Ihre kleinen Lippenblüten haben ein faszinierendes Muster.

Dann sehe ich eine kleine Braunelle und bin ganz aufgeregt, denn diese Pflanze habe ich noch nie in freier Wildbahn gesehen.

An ihrem charakteristischen Blütenstand trägt sie nur eine einzelne Lippenblüte.

Ein paar andere Hohlzahn-Pflanzen tragen rötliche Blüten.

Diese Pflanzen sehen ausgeprägt heilkräftig aus, was wohl auch der Fall ist, denn man kann sie wohl gegen Probleme der Atemwege einsetzen.

Sieht diese Kuckucks-Lichtnelke nicht bizarr aus?

Es lohnt sich wirklich, mit offenen Augen durch diese Landschaft zu stromern, denn man kann sehr viel entdecken.

Und hier noch mehr kleine Braunellen.

Diese hier tragen mehr Blüten an ihren Blütenständen.

Sie stehen ganz unauffällig in einem kleinen Graben. Man muss also genau hinschauen, damit man sie nicht übersieht.

Auch ein paar Schlangenknöteriche wachsen hier auf der Wiese.

Diese Wiesen jenseits des Moores sind voller interessanter Pflanzen. Ich bin ganz begeistert.

Eine einzelne Kohldistel steht auch mitten im Gras.

Zumindest glaube ich, dass es sich um eine Kohldistel handelt.

Ihre Blüte hat sich noch nicht ganz geöffnet, aber die Blätter sehen ganz nach Kohldistel aus.

Weiter...


Home Up